MMichael Pilack

Buntbarsche aus Latainamerika

ist das Hauptthema.  So gibt es Reiseberichte, Erfahrungsberichte, Publikationen von Cichliden aus Süd-, und Mittelamerika. 

Aber auch eine weitere Leidenschaft wird hier gezeigt. Alte Literatur zum Thema Aquarienkunde und Buntbarschen aus Hobby und Wissenschaft werde ich hier vorstellen. 

Es gibt Fragen, du möchtest meine  Meinung zu irgendetwas wissen? Gerne darf man mit mir in Kontakt treten!

Antiquare - Alte und neuere Bücher kurz vorgestellt -

Über die richtige Aquarium-Einrichtung für Fische aus aller Welt gibt es viel zu berichten. Dies wird sich Rainer Stawikowski auch gedacht haben, als es ihn in den Sinn kann dieses Buch zu schreiben. Ich wusste bis dato gar nicht, dass Rainer weitere Bücher verfasst hat. Aber hier ist der Beweis.
Fische im Biotop-Aquarium -Einrichtung naturnaher Aquarien-
Ein Thema welches eigentlich nie an Aktualität verliert, betrachtet man sich auch heute manche (und nicht wenige) Aquarien in den Netzwerken. Rainer Stawikowski geht hier auf allerlei Formen von Biotopen ein. Das ist eine ganze Menge. Dennoch hat es der Autor geschafft es kurz aber verständlich auf den Punkt zu bringen.
Nach einer kurzen Einleitung, was eigentlich ein Biotopaquarium ist und eine kurze Erklärung der benötigten Technik, geht es direkt zum ersten Biotop. Es hätte mich gewundert, wenn dies nicht die mittelamerikanischen Flüsse gewesen wären. Man bekommt Tipps für eine biotopnahe Einrichtung seines Aquariums. Dazu geht R. Stawikowski auf die verschiedenen Biotope innerhalb eines Flusses ein. Schließlich sind hier fast alle Biotope vertreten. Wer denkt hier nur große nackige Kiesel zu finden irrt. 
Stromschnellen stellen ein beliebtes Biotop dar, genau wie verkrautete Ufer, Falllaubansammlungen und natürlich Biotope mit viel Holz. Auf all dies wird in diesem Buch eingegangen. Kleine Zeichnungen, aber auch Fotos geben je ein Beispiel vor. 
Weiter geht es mit Felsen, Geröllzonen und Sandbiotope. Rainer Stawikowski gibt auch zu jedem Biotop einen Besatzvorschlag, und dass betrifft nicht nur Amerika. Auch Afrika hat natürlich schöne Biotope zu bieten. Besatzvorschläge für die jeweiligen Biotope geben schöne Beispiele vor.
Dieses kleine Buch aus dem Jahre 1990 ist ganz nach meinem Geschmack. Denn mein Standpunkt ist, dass zu den gepflegten Fischen selbstverständlich eine artgerechte und biotopnahe Einrichtung Pflicht ist. Gerne darf auf blubbernde Taucher, Schiffsfracks und Totenköpfe verzichtet werden.
Das Buch ist mit dem Pappeinband ein sogenanntes Taschenbuchformat. Mit 21,5 x 16 cm reiht es sich in ein gängiges Maß für Buchformate ein (8°). Die Klebebindung wirkt stabil und ist bei meinem Exemplar völlig in Takt. Das Papier wirkt etwas weich und ist bereits leicht gebräunt. Die Fotos sind auf Glanzpapier gedruckt. 

Fische im Biotop-Aquarium: Einrichtung naturnaher Aquarien
Rainer Stawikowski
Verlag Franckh-Kosmos, 1990

Der Wert des Buches liegt um 5 – 10 Euro zurzeit. Allerdings ist es nicht häufig im Angebot. Ein Buch über die Grundlage der Aquarieneinrichtung, wie ich finde, ein Buch welches jeder mal gelesen haben sollte.